Dulcimerstore
Konzertdulcimer
McSpadden Dulcimer
Folkcraft Dulcimer
McSpadden Dulcimer Sycamore

Appalachian Mountain Dulcimer Store Ludwigsburg

Hier finden Sie alles rund um den Mountain Dulcimer

Der Dulcimer ist ein altes Saiteninstrument, dessen Wurzeln bis hin zum späten Mittelalter reichen. Er ist ein Verwandter des Scheitholts, welches vom Musiker und Musikschriftsteller Michael Praetorius (1571 – 1621) zum ersten Mal erwähnt wurde. Das Instrument ist aufgrund seiner diatonischen Stimmung leicht zu spielen und intuitiv zu erlernen. Mit den ersten Siedlern gelangte das einfache Instrument nach Amerika und ist dort auch heute noch, vor allem in den Bergregionen der Appalachen, in der Country und Folkmusik weit verbreitet. Auch in Deutschland wird das Instrument seit einiger Zeit wieder zunehmend beachtet.

Der Mountain Dulcimer gehört zur Instrumentengruppe der Bordunzithern. Aufgrund seines diatonischen Griffbrettes ist der Dulcimer leicht zu erlernen und schnell zu begreifen. Die fehlenden Halbtöne, die übersichtlich angeordneten 4 Saiten, die großen Saitenabstände und die entspannte Spielposition im Sitzen laden buchstäblich zum „Spielen“ ein.

Bei der traditionellen Spielweise schwingen die beiden tiefen Saiten des Instrumentes frei mit und sorgen mit einer Art „Halteton“ für den Grundakkord. Die doppelt ausgeführte Melodiesaite übernimmt das Melodiespiel. Der Klangcharakter dieser Spieltechnik erinnert an Instrumente wie die Drehleier, Marktsackpfeife, Hümmelchen oder Great Highland Bagpipe. Auch bei diesen Instrumenten sorgen die Haltetöne für den typischen Borduncharakter.

Wie bei einer Gitarre oder Ukulele ist das Spielen von Akkorden zur Liedbegleitung möglich. Da der Dulcimer lediglich 3 Saitenstränge hat (die Melodiesaite ist gedoppelt) lassen sich die unterschiedlichen Akkordgriffe mit Hilfe der Tabulaturschreibweise, sehr schnell erlernen und anwenden.

Für versierten Duclimerspieler*in eröffnet die Kombination der beiden Spieltechniken (zeitgleiches Melodie- und Akkordspiel) ungeahnte musikalische Möglichkeiten. Mit dem Instrument kann man sich in Country, Folk und Oldtimemusic genauso wie in der Popmusik zu Hause fühlen. Eines der bekanntesten Musikstücke welches auf dem Dulcimer komponiert wurde ist z.B. Cindy Laupers „Time after Time“ (siehe YouTube „Time after Time“ & Dulcimer).

Auch zur freien Improvisation kann der Dulcimer sehr gut genutzt werden. Aufgrund des diatonischen Griffbrettes und der daraus resultierenden eingeschrängte Tonalität, klingen (fast) alle Töne harmonisch zueinander. Ideal um Texte, Erzählungen und Geschichten in einfacher unkomplizierter Art spontan und kreativ zu vertonen (z.B. für Märchenerzähler*innen).

Der Dulcimershop führt über 40 Modelle der amerikanischen Firmen McSpadden und Folkcraft sowie die exklusiven Modelle von Dulcimus die von Zupfinstrumentenbaumeister Armin Dreier in Schornbach, Deutschland gefertigt werden.

Hier im DulcimerStore finden Sie:

Viel Freude beim Durchstöbern

Martin Oesterle

DulcimerStore . 71640 Ludwigsburg . Steigäcker 4 . Mail: info@DulcimerStore.de

Ewing Capo Walnut

Ewing Capo Walnut

25,00 €

Auf Lager
Konzertdulcimer Deluxe  OP

Konzertdulcimer Deluxe OP

1.150,00 €

Auf Lager
Deluxe Hourglass Ahorn C

Deluxe Hourglass Ahorn C

550,00 €

Auf Lager
Deluxe Blume 04

Deluxe Blume 04

440,00 €

Auf Lager
Deluxe Hourglass Ahorn B

Deluxe Hourglass Ahorn B

580,00 €

Auf Lager
E-Dulcimer "Desert Flower"

E-Dulcimer "Desert Flower"

720,00 €

Auf Lager
Fender Dulcimer Gurt

Fender Dulcimer Gurt

22,50 €

Auf Lager
McSpadden 4FHCC

McSpadden 4FHCC

650,00 €

Auf Lager
Standard Mond Mahagoni

Standard Mond Mahagoni

330,00 €

Auf Lager
Folkroots D Mountain Dulcimer

Folkroots D Mountain Dulcimer

920,00 €

Nicht auf Lager